Warum ist Veränderung so schwer?

Weil wir wissen wollen, warum sie sich lohnt.
 Alles Neue ist mit Mühe verbunden, selbst für Organisationen oder Teams, die genau wissen, was sie verändern wollen. Oft fehlt eine ganz konkrete Vorstellung davon, wie es sein wird, wenn ihre Idee umgesetzt ist. Wie die Welt aussehen wird, wenn ihr Werk erfolgreich vollbracht ist. Kurzum, warum sich die Mühe lohnt, das Alte loszulassen und sich dem Neuen zu öffnen.

Deshalb bauen wir eine Brücke in die Zukunft: mit Transition Experience Design. Wir schaffen mit Ihnen gemeinsam heute schon eine Erfahrung der neuen Realität. Denn wenn man schonmal da war, weiß man, warum man wieder hin will.


Was Sie erwartet

Visionen helfen verändern

Mit uns bekommen Sie einen Vorgeschmack auf die Welt, auf die Sie hinarbeiten. Wir hören immer wieder von unseren Kunden, dass konkrete Geschichten über ihre Vision ihnen erleichtern…

Partner und Unterstützer zu gewinnen
Teams ein klares Ziel zu geben
Entscheidungen zu treffen
Rückschläge zu überwinden

Transition Experience Design

Um anderen Ihre Vision zu vermitteln, entwerfen wir in einem agilen Prozess eine persönliche Erfahrung, die die beste denkbare Zukunft heute schon erlebbar macht. Wie sieht die tägliche Realität in einer Gesellschaft ohne Wachstum aus? In einer Nachbarschaft mit gemeinsamem Besitz? In einer Schule, in der es wirklich demokratisch zugeht?
Je nachdem, wer angesprochen werden soll und welche Ressourcen zur Verfügung stehen: wir zeigen die Wirkung von Veränderung – eine mögliche neue Lebenswelt. Unsere Erlebnisräume haben das Potenzial, Sichtweisen zu verändern. Sie schaffen bleibende Erinnerungen.

Bleibende Erfahrungen

Wir arbeiten mit Performance, Film, VR und begehbaren Räumen, z. B. auf Veranstaltungen. Dafür holen wir aus unserem umfangreichen Netzwerk an Handwerkern, Szenografen, Designern, Castern, Schauspielern, Filmemachern, Textern, Musikern das perfekte Team zusammen.
Für manche Organisationen ist es sinnvoll, mit agilen sozialen Prototypen loszulegen: Ihr Team erkundet wie ein Spähtrupp das Terrain der Möglichkeiten. Zum Beispiel beginnen sie, innerhalb Ihrer Organisation konsequent ihren Carbon Footprint zu reduzieren. Wenn es funktioniert, können andere mit einem sicheren Gefühl nachkommen.

Wohin führt Sie Ihre Vision?

Entdecken Sie es in unserem Narrativ-Workshop.

Das Kennenlern-Format richtet sich an Organisationen, die Ideen für Maßnahmen haben, vielleicht sogar eine Strategie, aber kein klares Bild davon, wie „das Neue“ am Ende für die Beteiligten sein wird. Wie genau sieht das aus, wie erlebt man es im Alltag? In diesem Workshop machen wir uns gemeinsam auf den Weg, es durch Geschichten herauszufinden. Dabei verwenden wir Methoden, die international erprobt und in Deutschland noch unbekannt sind. Im Nachgang erhalten Sie eine Dokumentation der Ergebnisse.


Wer wir sind

 

Ella Lagé hat langjährige Erfahrung als Digitalpionierin, Service Designerin, Campaignerin und Teamleiterin. Von “User Experiences” ist es nicht weit zum “Transition Experience Design”: die Erfahrung der Beteiligten wird bei beidem radikal ins Zentrum der Überlegungen gestellt. Um Erfahrungen zu antizipieren und zu planen, braucht es Empathie. Die setzte sie auch als Moderatorin zahlloser Workshops ein. Kunden u.a.: Deutsche Telekom, O2, Vodafone, VW, SAP, Siemens, Universal Music, Gruner+Jahr und der 1. FC St. Pauli.

Ella Lagé

Founder

 

Lea Sauer ist studierte Kulturwissenschaftlerin mit einem MBA in Entrepreneurship. Als sie 2006 einen leeren Plattenbau an der polnischen Grenze legal besetzte und in ein internationales Studentenwohnheim transformierte, begriff sie, dass man mit utopischen Behauptungen die Welt ändern kann. Sie koordinierte als Regieassistentin technische & kreative Gewerke in Filmproduktionen und an der Bayerischen Staatsoper. So weiß sie genau, was passieren muss, damit alles perfekt sitzt, wenn der Vorhang sich hebt oder die Klappe fällt.

Lea Sauer

Co-Founder

 

Zu unserem Netzwerk gehören u.a.
Reframe Videos hochwertige (Kurz-)Filme
Magdalena Schnitzler Regie, Schauspiel
Anja Meta Meyer Produktionsdesign, Fotografie
Stephanie Maile Casting
Realities.io Reale Orte in Virtual Reality
Studio Neue Museen Ausstellungsarchitektur
Beamaround Licht- und Videokonzepte
Markus Beckedahl, Journalist digitale Gegenwart & Zukunft
– und viele andere.

Unsere Partner

Ein ständig wachsendes Netzwerk


Das sagen unsere Kunden

Für mich die absolute Geheimwaffe.
»Geht nicht« scheint es für sie nicht zu geben.

Axel Ranisch

Schauspieler, Regisseur

Wir sind dank der Zusammenarbeit zu einem Punkt vorgedrungen, an dem sich die ganze Unternehmung  entscheidend weiterverändert hat. Sie entfachen mit ihrem Auftreten und ihrer guten Führung die Lust, sich überraschen zu lassen davon, wohin die neuen Gedanken einen tragen. In ihrem Repertoire sind Formate und Ideen, die Horizonte öffnen.

Kai Schächtele

Journalist, vollehalle

Die Zusammenarbeit war eine Freude: Schnell wurde unsere Situation verstanden und großartige Ideen entwickelt. Das Projekt war geprägt von Zuverlässigkeit und höchstem Anspruch, sowie positiver Herausforderung. Innerhalb des gegebenen Zeitrahmens wurden optimale Ergebnisse produziert.

Prof. Manfred Nowak

UN Sonderberichterstatter Folter a.D.